Schlagzeug

Florian Schiertz – Tabla

Florian Schiertz, Tabla

Florian Schiertz, Tabla

1973 in einem Dorf im Hegau in einer Künstlerfamilie geboren, macht Florian mit fünfeinhalb Jahren seine ersten Schritte zur Musik. Mit 14, inzwischen spielt er Klavier und Schlagzeug, begeistern ihn die Tablakünste Trilok Gurtus, der ihm nach einem Konzert die Komposition “Dha te te Dha te te Dha Dha te te Dha Ge ti na ke na” aufschreibt. Die indische Rhythmussprache und die Möglichkeiten der Tabla ziehen ihn fortan in ihren Bann.

Nach einem Abitur-Preis in Musik erhält Florian von seinen Tablalehrern Udai Mazumdar und Sumantra Guha intensiven und ausgedehnten Privatunterricht. Ihnen verdankt er auch, sich in Indien zu Hause fühlen: Seit 20 Jahren wohnt er jedes Jahr mehrere Wochen bei ihnen und ist so zu einem Teil ihrer Familien geworden.

Gleichzeitig studiert Florian an der Musikhochschule in Rotterdam über den Zeitraum von 7 Jahren und schließt 2003 sein Masterstudium in nordindischer klassischer Musik als Konzertsolist für Tabla ab. Seither ist er freischaffender Musiker tätig, spielt regelmäßig mit namhaften Musikern und wird in Fachkreisen und von den Medien in Indien bereits mit großem Interesse wahrgenommen. Florian wohnt mit Lebenspartnerin und Tochter in Konstanz.

Lehrtätigkeit:
Als Tablalehrer gibt er zunächst sein Können mit Herz und Leidenschaft auf privater Basis weiter. Hinzu kommen Workshops an diversen Musikhochschulen und Universitäten u.a. in München, Kapstadt und Paris und bei einigen Goethe-Instituten und Musikschulen in Indien.

Unterrichtssprachen:
Deutsch, Englisch

Projekte:
Florian gibt als Solist “Tablasolokonzerte” und begleitet namhafte Musikerinnen und Musiker (Sitar, Sarod, Gesang, Kathak-Tanz, Bansuri, Violine, Mandoline und Harmonium), z.B. Pt. Budhaditya Mukherjee, Ken Zuckerman und viele weitere. In diversen Cross-Over-Projekten arbeitet er mit südindischen & westlich-zeitgenössischen Musikern, mit Tänzerinnen & Tänzern und diversen Jazzmusikern. Ein Auszug:

  • mit dem Sitarvirtuosen Pt. Kushal spielt er in Indien und in Europa (u.a. beim Goethe-Institut in Mumbai, Ali Akbar College in Basel, DIKG Tübingen)
  • den Sarodspieler Kalyan Mukherjee aus Kalkutta begleitet er auf bisher ca. 100 Konzerten
  • ein Projekt mit dem westlich-klassischen Schlagzeuger Wolfram Winkel http://www.wolfram-winkel.de/
  • mit Roman Bunka gestaltet er die Musik für den Film „Die Legende von Shiva und Parvati“ (Regie: Krishna Saraswati, 2008) http://www.filmportal.de/film/die-legende-von-shiva-und-parvati_722dd8ae58a7455f8d3a5f05137e5569
  • Seit 2008 Mitglied der Jazz Formation Raviindra http://www.raviindra-music.de/index.php/de/meine-projekte/26-raviindra-new-space-ensemble.html

HOMEPAGE:

www.tablaflo.com
Eine umfangreiche Video-Werkschau gibt’s auf Florians Youtube-Seite.
www.youtube.com/user/flowtala

Zwei Beispiele:
http://youtu.be/bs3-edtVtq0
http://youtu.be/Pkals7sJpGU

 

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!